Beitragsfilter

MOBBING IN DER SCHULE: Wenn der Pausenhof zur Hölle wird

Die Inside@School Mitarbeiterinnen in München stehen Schülerinnen, Lehrkräften und Eltern an Schulen beratend zur Seite. Die Sozialpädagogen sind vor allem mit den Hauptthemen Gewalt, Alkohol, Mobbing, Ess-Störungen und Drogen konfrontiert. Im Moment werden ca. 6.000 Schüler betreut. Deutlich zugenommen hat das Cybermobbing. 

Was früher eine dumme Bemerkung auf dem Schulhof war, gewinnt schnell an Schärfe, wenn es in der Whats-App-Gruppe der Klasse schriftlich verbreitet wird. In der Klasse wird dann ein Lernprozess über richtiges Sozialverhalten in der Web-Kultur und Aufklärung über rechtliche Konsequenzen eingeleitet. Die langjährige Arbeit von Inside@School mit diesen wichtigen Themen hilft der wechselnden Schülerschaft sehr, mit drohenden Problemen umzugehen und schwerwiegende Fehler im Vorfeld zu vermeiden. 

Von Frau Gisela Rockola, der Gründerin von Justin Rockola Soforthilfe e.V. (zu Gast beim OSF-Stammtisch in München) kommt immer wieder der dringende Appell: „Wir dürfen unsere Kinder nicht alleine lassen“. Seit 2004 unterstützen wir jährlich dieses Schulpräventionsprojekt in München. 

www.justin-rockola-soforthilfe.de